top of page
  • AutorenbildTC Dannstadt

TC Dannstadter Höhe holt drei Meisterschaften in der Winterrunde!

Es tut sich viel im Traditionsverein Dannstadter Höhe (TCD), der seit der Wintersaison 2023 unter neuer Führung von Headcoach und ehemaligem ATP Profi Marcelo Manola unterwegs ist. Manola, der den Druck als Daviscup- und ATP Spieler nur zu gut kennt, ist stolz auf seine Jungs. „Die Vereinbarkeit von Schule und Sport auf hohem Niveau ist sehr schwierig und bei uns nur durch den Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft möglich. Hier kann jeder bleiben wer er ist; der gemeinsame Ehrgeiz treibt uns an.“


Der TCD in der Winterrunde mit lediglich 7 Mannschaften am Start, jedoch bei drei derzeit als klarer Tabellenführer etabliert, legt Wert auf den Zusammenhalt innerhalb des Vereines.


So schaffte es die U12 um Lenny Weber, Ben Drinda, Henri Norckauer, Bennet Rutzen, Mika Strub, Michael Nordheimer, Leevi Kirsch am Sonntag 17.03.2024 mit 9:1 Punkten und somit vier Siegen und lediglich einem Unentschieden die Pfalzmeisterschaft in der Altersklasse U12 zu sichern. Ein Großteil der Spieler kennt sich gut aus den Verbands- und Kadertrainings und freut sich in dieser Einzelsportart auch als Team durch die Höhen und Tiefen dieses oft einsamen Sports gemeinsam zu gehen.


Die Herren1 um Antonio Manola, Sascha Brechtel, Marc Weber, Kian Janz, Fabio Reithermann, Yannik Anders und Benjamin Mundzeck schaffte es ebenfalls die Meisterschaft in der B-Klasse und den direkten Aufstieg in die A-Klasse zu sichern. Die Mannschaft steht mit 8:0 Punkten und nur zwei verloren Matches aktuell auf dem ersten Platz. Ihr letztes Spiel bestreiten sie am 06. April auswärts gegen die Kandel/SG Tennis Bienwald, um die Meisterschaft eindeutig klar zu machen.


Ebenso auch unsere Herren 2 um Yannik Anders, Benjamin Mundzeck, Elias Höfer, Elias Fußer, Philipp Eisel, Adrian Meinhardt und Eric Ritter erspielten sich den ersten Platz mit 9:1 Punkten und steigen kommende Runde in B-Klasse auf.


Der TCD hat klare Ziele, so der 1. Vorsitzende Michael Schulz: „Wie werden im TCD für alle interessierten Tennisspieler egal welchen Alters- und Leistungsklassen sowohl Breiten- als auch Leistungssport anbieten. Einen wichtigen Baustein sehen wir in unserer Jugendförderung und der Qualität der Trainingsmöglichkeiten“.

So ist neben der in Kürze abgeschlossenen Sanierung des Clubheims und Restaurants eine Erweiterung der Außenanlagen geplant. Um sich besser auf alle Rahmenbedingungen des Tennis einstellen zu können, ist hierbei die Erweiterung um zwei Rebound Ace Hardcourts im Außenbereich geplant, wo zudem auch das Athletiktraining ein neues Zuhause finden kann.




91 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page